Reithandschuhe sind mehr als ein Accessoire

Moderne Reithandschuhe bieten heute einige Funktionen, die f├╝r aktive Reiter von gro├čem Nutzen sind.

F├╝r viele gelten sie nach wie vor als ein elegantes Accessoire und sind in einigen Reitsportarten sogar vorgeschrieben. Auf Wettk├Ąmpfen und Turnieren darf der Reiter dann nicht ohne die passende Handbedeckung teilnehmen.

Im Alltag und beim Reiten spielen Handschuhe aber noch eine ganz andere Rolle, beziehungsweise gleich mehrere. Der Reiter kann von den vielen Vorz├╝gen der unterschiedlichen Reithandschuhmodelle in jeder Situation profitieren.

Die Voraussetzung daf├╝r ist allerdings, dass er immer zum richtigen Paar greift. Damit dieses gefunden werden kann gibt es ein paar Tipps von erfahrenen Reitern.

Diese erleichtern die Auswahl um ein Vielfaches. F├╝r Sommer, Winter, Hobby- und Leistungsreiter steht immer der richtige Reithandschuh zur Auswahl bereit.

Der richtige Reithandschuh kann entscheidend sein

Im Fachhandel werden zahlreiche verschiedene Varianten angeboten. Da kann es schnell passieren, dass der ├ťberblick verloren geht. Damit dies nicht geschieht, und jeder Reiter und jede Reiterin immer wei├č, welche Handschuhe f├╝r das Reiten n├Âtig sind, gibt es hier ein paar hilfreiche Informationen dazu.

Es kommt immer darauf an, welche Aktion ausge├╝bt werden soll. Um es grob zu formulieren: Ein Bauarbeiter wird in einem Spitzenhandschuh nur schwer vorankommen.

So ├Ąhnlich ist es im Reitsport ebenfalls. Die gro├če Frage vorab ist allerdings: Warum werden Reithandschuhe ├╝berhaupt ben├Âtigt. Die Handschuhe k├Ânnen die H├Ąnde sch├╝tzen und bieten gleichzeitig einen guten Halt am Z├╝gel. Im Winter oder bei hohen Temperaturen kann dies sehr hilfreich sein.

Auf der anderen Seite wird der Halt und die Z├╝gelf├╝hrung optimiert. Immer wieder berichten Reitlehrer davon, dass ihre Reitsch├╝ler mit Handschuhen viel sensibler agieren.

F├╝r jeden Bedarf gibt es die richtigen Handschuhe. So werden unter anderem Reithandschuhe f├╝r den Outdoor-Bereich angeboten, f├╝r den Sommer und Winter, f├╝r das Western-Reiten, f├╝r die Bodenarbeit, f├╝r Dressurreiter und f├╝r Springreiter.

Selbstverst├Ąndlich gibt es diese Ausf├╝hrungen f├╝r Kinder, Damen und Herren. Je nachdem, welche Elemente nun ausgef├╝hrt werden sollen, ist es wichtig zum richtigen Paar Handschuhe zu greifen. Bei der Teilnahme an Turniere ist zus├Ątzlich darauf zu achten, dass die Reithandschuhedem Reglement der jeweiligen Sportart entsprechen.

Dies kennen Turnierreiter auch vom Reitoutfit wie dem Reithelm oder der Reithose. F├╝r die Reitbekleidung gibt es f├╝r jede Reitsportart eigene Vorschriften.

Was sind gute Reithandschuhe?

Diese Frage kennt sicherlich jeder Reiter und jeder Verk├Ąufer im Reitsportfachgesch├Ąft.

Die Antwort ist jedoch nicht so einfach, denn jeder Reiter empfindet den Handschuh anderes. Gleiches gilt auch f├╝r Reitschuhe und Reitstiefel.

Generell muss der Handschuh gut sitzen, darf weder einschn├╝ren, noch zu eng sitzen oder die Bewegung in irgendeiner Form einschr├Ąnken.

Durch die H├Ąnde und Finger gibt der Reiter sehr feine Signale an das Pferd ab, sodass hier der richtige Sitz des Handschuhs von gro├čer Bedeutung ist. Zudem sollte die Hand keinen Spiel im Handschuh haben.

Gerne werden Kleidungsst├╝cke etwas gr├Â├čer gekauft, sodass die Kinder noch hineinwachsen k├Ânnen und somit das Kleidungsst├╝ck l├Ąnger tragen k├Ânnen. Beim Reithandschuh, der als Sicherheitsprodukt gilt, sollte dieses Verfahren nicht anwendet werden.

Ein zu gro├čer Handschuh kann von der Hand rutschen, sich im Z├╝gel verdrehen oder, im schlimmsten Fall dort verfangen. Dass dies gef├Ąhrliche Folgen haben kann, sollte jedem Erwachsenen klar sein.

Kinderreithandschuhe mit Grip auf der Finger- und Handfl├Ąche gibt es bereits zu sehr g├╝nstigen Konditionen, weswegen hier ein passender Kauf unbedingt angeraten wird.

Zudem sollte der Handschuh ├╝brigens auch am Handgelenk ideal sitzen. Gute Reithandschuhe werden an dieser Stelle mit einem fest schlie├čenden Klettverschluss in der eigenen, individuellen Gr├Â├če eingestellt und geschlossen.

Neben der Passform, welche f├╝r einen sicheren Halt im Handschuh und einer ausreichenden Bewegungsfreiheit essentiell ist, spielt auch das Material eine Rolle.

Dieses darf nicht an der Haut reiben und muss sicher stellen, dass keine Blasen- oder Schwielenbildung bei der Arbeit mit dem Pferd entstehen kann. Beim Westernreiten kann es zu ruckartigen Bewegungen kommen.

Der Reiter muss immer sicher sein, dass sein Handschuh h├Ąlt und ihn nicht verletzen kann. Auch bei der Bodenarbeit oder beim Spaziergang mit dem Pferd, ist ein guter Handschuh wichtig.

Das Pferd halten zu k├Ânnen, ohne dass beispielsweise der Strick durch den Zug vom Pferd durch die Handfl├Ąche gleitet, ist grundlegend wichtig. Bei einem solchen Vorgang kann es geschehen, dass die Handfl├Ąche durch die Reibung verbrannt wird.

Mit dem richtigen Reithandschuh kann dies verhindert werden. Es gibt dabei also Unterschiede, die beachtet werden m├╝ssen.

F├╝r das Reiten an sich gibt es Lederreithandschuhe, Kunstledermodelle und Stoffhandschuhe. Alle werden in verschiedenen Varianten angeboten. Ob Wasser- und Wetterfest, w├Ąrmend f├╝r den Winter oder atmungsaktiv f├╝r den Einsatz im Sommer.

Es gibt garantiert immer den richtigen Handschuh. Erfahrene Reiter haben stets mehrere, unterschiedliche Paare im Schrank, sodass sie immer auf die jeweilige Situation reagieren k├Ânnen.

Das macht den Reithandschuh zum perfekten Begleiter

Ganz gleich ob das Training auf dem Platz oder der Halle stattfindet, oder ob ein Ausritt ins Gel├Ąnde stattfindet:


Der Handschuh muss zu aller erst einmal nach den Bedingungen angepasst werden. Ein Sommerreithandschuh kann im Winter nicht viel n├╝tzen, denn er w├╝rde die Hand nicht w├Ąrmen.


Eine unterk├╝hlte Hand kann nicht nur schmerzhaft sein, sie birgt auch die Gefahr f├╝r Verletzungen und ist au├čerdem nicht sensible und geschmeidig genug, um das Pferd mit den richtigen Signalen versorgen zu k├Ânnen.


Anders herum bringt ein Winterreithandschuh im Sommer ebenso wenig, denn er w├╝rde die Hand zum Schwitzen bringen, was sowohl eine Ablenkung darstellt als auch ├Ąu├čerst unangenehm ist.


Der Halt im Handschuh selber ist somit ebenfalls nicht mehr gegeben. Das bedeutet, die Temperatur, und beim Reiten im Freien auch das Wetter, sind die entscheidenden Faktoren.


Es gibt ├╝brigens speziell f├╝r den Winter Thermoreithandschuhe, welche trotz feinem Material eine sehr gute W├Ąrmeleistung bieten.


Ob sich f├╝r ein Modell aus Leder oder Stoff entschieden wird, obliegt dem Reiter. Jeder hat ein anderes Empfinden an der Hand und viele Reiter entscheiden sich hier tats├Ąchlich nach dem Gef├╝hl. Die Gr├Â├če sollte ebenfalls perfekt zur Hand passen.


Denn, wie oben bereits erw├Ąhnt, sollte der Handschuh immer sicher sitzen, ohne dabei zu eng anzuliegen.


Es ist also von Anfang an wichtig, sich f├╝r den richtigen Handschuh zu entscheiden und dies jederzeit neu und situationsbedingt.


Das ist auch der Grund, weswegen es immer ratsam ist, mindestens f├╝r die verschiedenen Jahreszeiten die jeweils passenden Modelle zur Hand zu haben.

Unsere Reithandschuh Testsieger

Roeckl Sports Handschuh Madrid, Unisex Reithandschuh


Ein sehr sch├Ânes Beispiel f├╝r einen attraktiven Reithandschuh, der zudem funktionale Attribute aufweist ist der Roeckl Sports Handschuh Madrid, Unisex Reithandschuh.


Er wird in sieben verschiedenen Farben angeboten, sodass Herren und Damen mit Sicherheit das Paar ausw├Ąhlen k├Ânnen das ihrem Geschmack entspricht.


Das Material ├╝berzeugt durch seinen intelligenten Mix. Das Oberhandmaterial ist aus leichtem und weichem Micro Mesh gehalten.


Die Innenhand profitiert von einem Drytec G5 mit Slip Stop Besatz. Diese Handschuh bewegt sich im mittleren Preissegment.


Roeckl Handschuhe werden von vielen Reitern aufgrund ihrer sehr guten Performance gesch├Ątzt. Speziell dieses Modell kann sogar in der Waschmaschine gewaschen werden

Kabayo Reithandschuhe Unisex


Der ebenfalls aus dem mittleren Preissegment stammende Reithandschuh ├╝berzeugt durch seinen angenehme Tragekomfort und sein stretchiges sowie atmungsaktives Material.


Bei der Verarbeitung wurde darauf geachtet, dass die N├Ąhte nicht am Finger reiben oder dr├╝cken k├Ânnen. Zudem wartet der Handschuh mit einem sehr guten Grip auf, welcher f├╝r eine gute Kontrolle und einen rutschfesten Griff am Z├╝gel unabdingbar ist.


Die spezielle Polyamid-Synthetik-Mischung ist ├Ąu├čerst robust und kann so f├╝r eine lange Haltbarkeit sorgen. Dieses Paar Handschuhe kann ebenfalls in der Waschmaschine gereinigt werden.

Uvex Unisex Ceravent Reithandschuhe


Die Marke Uvex steht f├╝r hohe Qualit├Ąt und beste Trageeigenschaften. Dieser Reithandschuh ├╝berzeugt durch seine vielseitigen Attribute und ist im h├Âheren Preissegment zu finden.


Die Stoffeins├Ątze lassen den Handschuh nicht nur perfekt an der Hand sitzen, sondern sind in alle Richtungen dehnbar. Zudem wird er ideal bel├╝ftet, da sich Stoffeins├Ątze an den relevanten Stellen befinden.


Die griffige Oberfl├Ąche sorgt f├╝r einen hervorragenden Halt und ein ideales Z├╝gelgef├╝hl. Zudem sind diese Handschuhe Touchscreenf├Ąhig und k├Ânnen einfach in der Waschmaschine gereinigt werden.


Bei Uvex Handschuhen ist eine vorherige Anprobe unbedingt empfehlenswert, da diese in der Gr├Â├če und den jeweiligen Modellen variieren k├Ânnen.


Dies ist allerdings bei fast allen Herstellern der Fall, sodass nie konkret oder pauschal gesagt werden kann, wie beispielsweise Uvex Reithandschuhe generell ausfallen.

Hauke Schmidt beheizbarer Thermo-Reithandschuh


Dieses Modell ist f├╝r den Winter die Luxusvariante eines Reithandschuhs.


Er kann beheizt werden, w├Ąhrend die Temperatur in vier verschiedenen Stufen einstellbar ist.


Der Handschuh der Extraklasse bietet sechs Stunden W├Ąrmeleistung und ist sowohl f├╝r den Innen- als auch den Au├čenbereich nutzbar.


Der integrierte, aufladbare Hochleistungsakku kann ausgetauscht werden.


Durch Carbonfasern wird die W├Ąrme gleichm├Ą├čig im Handschuh verteilt.


Dieser Handschuh entspricht der Luxusklasse und ist dementsprechend auch das teuerste Modell.

Tipp: Selbstverst├Ąndlich geht es auch deutlich g├╝nstiger, wie dieses Modell beweist.

HKM Damen Reithandschuh


Ein simples Modell, wie dieses von HKM aus Baumwolle kann f├╝r den Alltag eine einfache und gute L├Âsung darstellen.


Das Material ist allerdings nicht ├╝beraus strapazierf├Ąhig, sodass dieser Handschuh h├Ąufig einfach nur f├╝r Reitstunden oder entspannte Ausritte genutzt wird.


Diese Handschuhe sind in vielen verschiedenen Farben erh├Ąltlich und gelten als Grundausstattung f├╝r jeden Reiter. Sie halten allerdings nicht besonders warm und sind eher f├╝r trockene Tage im Sommer oder der Halle geeignet.


Durch die Noppen an der Handinnenfl├Ąche bieten sie dennoch eine guten Halt am Z├╝gel. Zudem erm├Âglichen sie durch das d├╝nne Material eine sehr feine F├╝hrung des Z├╝gels.

Trend Nubukleder-Reithandschuhe, Unisex, Riders


Beim Kauf der Reithandschuhe sollte sich niemand von einem Markennamen ablenken lassen.


Viel wichtiger ist tats├Ąchlich dieses funktionale Accessoire danach auszusuchen, welchen Zweck es erf├╝llen soll. Danach sollte der richtige Sitz entscheidend sein.


Denn am Ende sollte das Modell an der Hand anliegen, das die besten Eigenschaften f├╝r den jeweiligen Reiter vereint. Grunds├Ątzlich ist der Handschuh auch von der gew├Ąhlten Pferdesportart abh├Ąngig.


Ein Western-Handschuh, zum Beispiel, kann nicht im Dressurreiten eingesetzt werden.

Der Reithandschuh wie aus einem Guss:

Die meisten Reiter und Reiterinnen legen gro├čen Wert auf ein harmonisches Outfit. Dies ist nicht nur beim Turniersport so, sondern auch im Training oder beim Ausreiten gegeben. Zudem bezieht sich dies nicht nur auf aktive Sportreiter, sondern auch auf Hobby- und Freizeitreiter.


Selbstverst├Ąndlich ist es nachvollziehbar, dass so auch der Handschuh zum Reithelm und zur Reithose passen soll. Dar├╝ber hinaus muss optisch noch die Reitweste integriert werden, um mit dem Reitstiefel abzuschlie├čen.


Da die Auswahl so gro├č ist, wird der Reiter diesem Wunsch mit Sicherheit nachkommen k├Ânnen. Viel wichtiger ist aber, dass der Punkt der Sicherheit nicht au├čer Acht gelassen wird. Ein attraktives Outfit, das ├╝ber das h├Âchste Ma├č an Sicherheit verf├╝gt, muss sich aber nicht ausschlie├čen.


Denn gerade hier sollte kein Reiter Kompromisse eingehen. Gerade beim Reiten ist immer ein gewisses Risiko mit im Sattel. Egal wie gut sich Pferd und Reiter kennen oder aufeinander eingespielt sind. Passieren kann immer etwas, und dies sollte der Reiter nie vergessen. Deswegen sollte auch beim Kauf der Reithandschuhe darauf geachtet werden, dass diese gut sitzen, einen sicheren Halt am Z├╝gel bieten und zudem den Wetterbedingungen angepasst sind. Defekte Reithandschuhe sollten unverz├╝glich aussortiert und ersetzt werden.


Gerade bei Griphandschuhen, welche mit Noppen ausgestattet sind, kommt es nach einiger Zeit dazu, dass diese sich aufl├Âsen. ├ähnliches passiert auch mit durchgehenden Gripstreifen.


Sie werden irgendwann por├Âs und k├Ânnen so keinen ausreichenden Halt mehr bieten. Sollte irgendwann das Obermaterial des Handschuhs rissig werden, so ist der Zeitpunkt gekommen, f├╝r Ersatz zu sorgen. L├Âcher sollten unbedingt vermieden werden, denn hier kann sich der Reiter unter Umst├Ąnden verfangen, oder verliert dadurch das passende Gef├╝hl am Z├╝gel.


Die Kombination aus einem angenehmen Tragekomfort und dem passenden Stil geben meist den Ausschlag zum Kauf. Wenn dann noch der richtige Verwendungszweck besteht, dann wird sich der Reithandschuh auf Dauer sicherlich bezahlt machen.

Hier weiter lesen...

>